Allgemeine Geschäftsbedingungen

separator

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Adrian Immler & Thees Janßen GbR (mister pink)

I. Allgemeines
1. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Rechtsbeziehung zwischen Auftraggeber und Adrian Immler & Thees Janßen GbR
ausschließlich. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
2. Angebote von Adrian Immler & Thees Janßen GbR sind unverbindlich und freibleibend, insofern keine definierte Bindungsdauer zugesichert wird. Mit seiner Bestellung gibt der Kunde gegenüber Adrian Immler & Thees Janßen GbR ein verbindliches Angebot ab, den Vertrag mit ihm zu schließen.
3. Der Auftrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung bzw. Unterschrift auf dem Auftrag durch Adrian Immler & Thees Janßen GbR zustande.
4. Alle Leistungen der Adrian Immler & Thees Janßen GbR erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Beauftragung gültigen Fassung.
5. Der Auftraggeber hat ein Widerrufsrecht von 14 Tagen nach Vertragsunterzeichnung, insofern noch keine Leistungen durch Adrian Immler & Thees Janßen GbR erbracht wurden.
6. Adrian Immler & Thees Janßen GbR behält sich vor und ist berechtigt, die Leistungen ganz oder teilweise durch Subunternehmen oder sonstige fachkundige Dritte zu erbringen. Adrian Immler & Thees Janßen GbR hat die Berechtigung, diesen Mitarbeitern, Subunternehmen oder Dritten die Materialien und notwendigen Informationen zur Erfüllung des Auftrages weiterzuleiten.
7. „Bilder“ und „Videos“ im Sinne dieser AGB sind insbesondere alle von Adrian Immler & Thees Janßen GbR hergestellte Produkte und Bewegtbilder. Die technische Form oder das verwendete Medium ist hierbei irrelevant. (Beispiele: digitale Bilder/Standbilder, Drucke, Leinwand, Poster, Videos, Still-Videos, Animationen usw.).

II. Kosten und Zahlungsbedingungen
1. Für die Produktion der Bilder und Videos oder die Erbringung weiterer Leistungen wird ein Honorar als Stundensatz, Tagessatz oder vereinbarte Pauschale zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer berechnet. Die Abrechnung auf Stundensatzbasis erfolgt in der Regel im Stundentakt; d.h. jede angebrochene Stunde kann in Rechnung gestellt werden. Eine Tagesgage beinhaltet 10 Stunden. Überstunden werden nach FFS-Tarifvertrag abgerechnet.
2. Durch den Auftrag anfallende Nebenkosten (z.B. Vervielfältigungskosten, Versand, Versicherung, Verpackung), abgestimmte Reisekosten und Spesen, Materialkosten und Kosten, die im Zusammenhang mit Konzeptions- und Vorbereitungsarbeiten entstehen (z.B. für Storyboards, Rohfassungen, Entwurfs-Animationen), sowie Künstlersozialabgaben, Zölle, GEMA-Gebühren, GVL-Kosten oder sonstige, auch nachträglich entstehende Kosten und Abgaben, sind vom Kunden zu tragen.
3. Sollte der Auftrag innerhalb des vereinbarten Zeitraums aus Gründen, die nicht bei der Adrian Immler & Thees Janßen GbR liegen, nicht abgeschlossen sein, so behält sich Adrian Immler & Thees Janßen GbR vor, zwischenzeitliche Kostensteigerungen einschließlich jedweder Steuererhöhungen in entsprechenden Umfang an den Auftraggeber weiterzugeben.
4. Preisverschiebungen innerhalb der einzelnen Leistungen sind zulässig. Mehrkosten oder -aufwand durch Änderungen des Auftrages durch den Auftraggeber erhöhen das vereinbarte Honorar entsprechend der Mehrkosten bzw. des -aufwandes.
5. Sollte der Auftrag durch den Kunden storniert werden ist ein Ausfallhonorar fällig ohne dass es eines Schadensnachweises bedarf. Die Höhe dieses Ausfallhonorars ist wie folgt gestaffelt: - 30 % der im Angebot aufgeführten Leistungen, sollte die Produktion nach Auftragsbestätigung aber länger als 5 (fünf) Tage vor Produktionsbeginn
abgesagt werden - 75 % bei Absage zwischen 24h und 48h vor Produktionsbeginn - 100 % bei Absage weniger als 24h vor Produktionsbeginn
6. Wird bei einem vereinbarten Pauschalhonorar die vereinbarte Zeit der Aufnahmearbeiten wesentlich (mehr als 15%) überschritten, so ist auf der Grundlage des vereinbarten Pauschalhonorars der Mehraufwand entsprechend zu vergüten.
7. Ist ein Zeithonorar vereinbart, erhält die Adrian Immler & Thees Janßen GbR auch für die Wartezeit den vereinbarten Stunden- oder Tagessatz. Bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Auftraggebers kann die Adrian Immler & Thees Janßen GbR auch Schadensersatzansprüche geltend machen.
8. Die Rechnungsbeträge sind spätestens 14 (vierzehn) Tage nach Rechnungserhalt fällig.
9. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Bezahlung durch folgende Teilzahlungen: 1/2 bei Auftragserteilung, 1/2 nach Abnahme.

III. Urheberrecht
1. Das Urheberrecht am Rohmaterial bzw. den Rohdaten liegt uneingeschränkt bei der Adrian Immler & Thees Janßen GbR. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR versichert dem Auftraggeber mit dem Rohmaterial bzw. den Rohdaten keine weiteren kommerziellen Interessen zu verfolgen.
2. Der Übergang der Rechte erfolgt mit Ablieferung der Musterkopie an den Auftraggeber und Bezahlung der Herstellungskosten. Bis zur vollständigen Bezahlung ist dem Auftraggeber der Einsatz der von der Adrian Immler & Thees Janßen GbR erbrachten Leistungen nur widerruflich gestattet.
3. Von der Rechtseinräumung ausgenommen sind insbesondere die Rechte zur Bearbeitung, Änderung, Ergänzung und fremdsprachigen Synchronisation, sofern sie nicht vertraglich ausdrücklich vereinbart und gesondert abgegolten werden.
4. Die bei Vervielfältigung anfallenden GEMA-Gebühren trägt der Auftraggeber in voller Höhe selbstständig. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass die Adrian Immler & Thees Janßen GbR zur GEMA- Meldung verpflichtet ist und dieser Verpflichtung nachkommt.
5. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten, insbesondere an Dritte, bedarf der besonderen Vereinbarung. Davon umfasst sind insbesondere auch andere Konzern- oder Tochterunternehmen.
6. Das Eigentum an allen für die Herstellung des Films von der Adrian Immler & Thees Janßen GbR selbst erstellten Materialen wie Drehbücher, Unterlagen verbleiben bei der Adrian Immler & Thees Janßen GbR. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR überträgt dem Auftraggeber keine Rechte hinsichtlich der während der Herstellung des Films entstandenen Materialen und Unterlagen, insbesondere auch nicht hinsichtlich der während eines etwaigen Castings entstandenen Aufnahmen.
7. Die Namensnennung: „Produktion: mister pink“ ist bei jeder Veröffentlichung soweit möglich entweder direkt unter dem Bild/Video, in der Videobeschreibung oder im Impressum anzugeben.
8. Jede darüber hinausgehende Nutzung und Verwertung ist honorarpflichtig. Hierüber muss mit der Adrian Immler & Thees Janßen GbR eine gesonderte Vereinbarung getroffen werden. Zweitverwertungen oder Zweitveröffentlichungen, insbesondere in produktbegleitenden Prospekten, bei Werbemaßnahmen oder bei sonstigen Nachdrucken sind davon ebenso betroffen.

IV. Lieferung und Abnahme
1. Bei Streiks, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Umstände verlängern die Lieferzeiten angemessen. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR bemüht sich alle Liefertermine fristgerecht einzuhalten.
2. Die Abnahme muss innerhalb von drei Werktagen nach Auslieferung erfolgen und ist der Adrian Immler & Thees Janßen GbR schriftlich mitzuteilen. Sollte die schriftliche Abnahme nicht innerhalb der festgesetzten Frist erfolgen gilt die Leistung als erbracht und abgenommen.
3. Sofern das Video nach dem vom Kunden akzeptierten Konzept/Drehbuch gefertigt ist und qualitativ den Anforderungen entspricht, und, soweit es nur Abweichungen enthält, die der Auftraggeber selbst veranlasst hat oder von diesem genehmigt wurden, ist der Auftraggeber zur Abnahme verpflichtet.

V. Kopien und Aufbewahrung
1. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR darf sich Kopien des produzierten Videos oder Bildes für eigene Werbezwecke (z.B. auf der Webseite) herstellen und diese vorführen, jedoch erst, wenn der Film seitens des Auftraggebers im Einsatz ist und selbst wenn in diesem Zusammenhang Marken, Werktitel oder Unternehmenskennzeichen des Kunden oder sonstige geschützte Zeichen erkennbar sind.
2. Demzufolge ist die Adrian Immler & Thees Janßen GbR unabhängig von dem Umfang der übertragenen Nutzungsrechte in jedem Fall berechtigt, das Filmwerk anlässlich von Wettbewerben und Festivals sowie für die Eigenwerbung vorzuführen und/oder vorführen zu lassen.

VI. Haftung und Verschwiegenheit
1. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR haftet ausschließlich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
2. Soweit die Adrian Immler & Thees Janßen GbR nach der vorstehenden Bestimmung haftet, beschränkt sich die Haftung auf den Ausgleich des nach Art der Leistung vorhersehbaren, vertragstypischen und unmittelbaren Schadens, jedoch der Höhe nach beschränkt auf den Auftragswert.
3. Vom Kunden an die Adrian Immler & Thees Janßen GbR übergebene Gegenstände und Materialien werden von der Adrian Immler & Thees Janßen GbR grundsätzlich nicht versichert. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR wird vom Auftraggeber bereitgestelltes Material oder Produkte mit Sorgfalt behandeln.
4. Der Auftraggeber versichert, dass durch von ihm zur Verfügung gestelltes Material keine Rechte Dritter verletzt werden.
5. Die Adrian Immler & Thees Janßen GbR haftet nicht für die wirtschaftliche Verwertbarkeit der erbrachten Leistungen.
6. Der Auftraggeber ist verpflichtet alle Informationen, die ihm bei Ausführung des Auftrages bekannt werden, streng vertraulich zu behandeln, auch wenn es nicht zum Vertragsabschluss kommt und ebenfalls nach Ende der Geschäftsbeziehung.

VII. Salvatorische Klausel und Gerichtsstand
1. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. In diesem Fall tritt an Stelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung, die den mit der unwirksamen Reglung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.
2. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von Adrian Immler & Thees Janßen GbR in Hamburg. Die Parteien vereinbaren die Anwendung deutschen Rechts.